Biographie

Jens Barth ist Diplominformatiker und Visual Artist und lebt und arbeitet in Karlsruhe und Weingarten/Baden.
Nach seinem Studium der Computervisualistik in Koblenz und Adelaide, Australien, erhielt er im Jahr 2009 ein Stipendium am ZKM und war bis Ende 2011 am ZKM | Institut für Musik und Akustik als Softwareentwickler tätig. In seiner bisherigen Zeit am ZKM arbeitete er mit zahlreichen Künstlern wie Rosalie, Peter Weibel, Kiyoshi Furukawa, Matthias Ockert und Yutaka Makino zusammen. Für das ZKM entwickelte er unter anderem die Apps »Music Board« und »Small Fish«. Neben interaktiven Installationen wie »Chroma_Paint« und »I am Sitting in a Room, Alvin Lucier« realisierte er Anwendungen für Konzerte wie beispielsweise »Cellularium«, »Hypertopsia«, »Zirkonium«, »Amazonas Sound Table« und Ausstellungen wie der »Ideama« und »Interactive Cinema«.

Seit 1.1.2012 ist Jens Barth selbständig tätig und hat seinen Arbeitsplatz im Fränkischen Hof, Weingarten/Baden. Er organisierte und leitete hier im Juni 2012 einen erfolgreichen Workshop "Lehren und Lernen mit dem iPad" für Lehrer. Jetzt ist er dabei, hier für das Medien- und Klangfestival FRÄNKYART 2012 (28.9.-15.10.2012) neuartige multimediale Kunstobjekte, Rauminstallationen und Lichtkunst zu entwickeln und zu realisieren sowie dieses Festival zu organisieren und zu leiten. Seine Multimedia-Werke sind bei www.jensbarth.com zu sehen.